Zur Homepage
Laden

CampingCard ACSI

  • Bis zu 50% Vergünstigung
    Fünf feste, niedrige Übernachtungstarife
  • Auf 3319 Campingplätzen akzeptiert
    Jährlich von ACSI inspiziert
  • Kinder gratis mitnehmen auf +700 Campingplätzen
    3 Kinder bis einschließlich 5 Jahre im Tarif inbegriffen
Mehr Info
 
 

CampingCard ACSI bestellen ab 10,95

  • Bis zu 50% Vergünstigung
    Fünf feste, niedrige Übernachtungstarife
  • Auf 3319 Campingplätzen akzeptiert
    Jährlich von ACSI inspiziert
  • Kinder gratis mitnehmen auf +700 Campingplätzen
    3 Kinder bis einschließlich 5 Jahre im Tarif inbegriffen
 
 
Alle 17 Campingplätze zeigen - Norwegen

Beliebte Reiseziele Norwegen

Alle 17 Campingplätze zeigen - Norwegen

Urlaubsthemen Norwegen

Weitere Urlaubsthemen anzeigen

Campen in Norwegen

Verbringen Sie Ihren Campingurlaub in Norwegen während Sie über die weit verzweigten Fjorde entlang der Küste blicken, oder lassen Sie sich von den verschneiten Berggipfel im Hinterland verzaubern. Die vielfältige und weite Landschaft Norwegens kann die Wünsche von jedem Camper erfüllen. 
Weil das Land so dünnbesiedelt ist, können Sie oft Stunden lang fahren, ohne auf eine Siedlung zu treffen, während in den Großstädten Oslo und Bergen immer was los ist. Kurzum: ein Land, wo Sie sicher mit Ermäßigung mal campen möchten.

Mehr zeigen

Tipps für Norwegen

●    Die Hauptstadt Norwegens ist Oslo, im Südosten des Landes. Nach der Überlieferung ist die Stadt im 11. Jhdt gegründet, wodurch diese Metropole zwei Gesichter hat: einerseits hat die Stadt ihre historische Seite beibehalten, andererseits gibt es auch einen modernen Bereich. 
Oslo hat viele Museen, wobei mehrere davon auf der Museumsinsel Bygdøy liegen. Das aus dem Jahr 1299 stammende Akerhuis ist ein prächtiges historisches Schloss, das die Stadt einst gegen Kaperungen schützte. Heute fungiert es als Museum.

●    Klettern Sie auf den beeindruckenden Preikestolen. Dieser Berg thront über der Provinz Rogaland und ist von Stavanger aus zu Fuß gut erreichbar. 
Der Aufstieg wird Sie an einer großen Landschaftsvielfalt vorbei führen. Sie beginnen im Wald, aber später muss ganz schön über die Felsen gekraxelt werden. Sie werden staunen, oben auf diesem majestätischen Plateau. Bei Schnee ist das ganze noch eine ganz andere Herausforderung.

●    In Bergen können Sie das gut erhaltene Bryggen (Viertel) besuchen. Im 14. Jhdt wurden hier diverse hölzerne Hansehäuser ans Wasser gebaut, die trotz zweier Brände wieder vollständig in den alten Zustand versetzt wurden. 
Bryggen ist in die UNESCO Welterbeliste aufgenommen, weil es ein einzigartiges Bauwerk ist, das noch immer tadellos ins Stadtbild passt und in denen sich der Betrachter nach all den Jahren noch immer in einem der ältesten Häfen von Nordeuropa wähnt.

Campingplätze in Norwegen

Sie können auf den Campingplätzen Norwegens günstig campen, die im Allgemeinen gut unterhalten, ruhig und ordentlich sind. Erleben Sie die Aussicht auf die Fjorde direkt von Ihrem Campingplatz aus oder machen Sie von dort aus eine Wanderung. Wenn Sie ein Aktivcamper sind, bietet sich das Land gut zum Wandern, Angeln und Wintersport an.

Norwegen: in wenigen Minuten von einer wilden in eine beruhigenden Landschaft

Norwegen ist durch seine Ölvorkommen ein durchaus wohlhabendes Land, und das merkt man auch vielerorts. Der Lebensunterhalt ist nicht billig, aber die Einwohner müssen für Pflege und Erziehung nichts bezahlen. Es hat mit nur fünf Millionen Einwohner eine sehr geringe Bevölkerungsdichte. 
Wer an norwegische Häuser denkt, denkt schnell an Holz. Vor allem in den kleineren Orten trifft man überall auf diesen typischen Baustil. Norwegen ist kein EU-Mitglied und hat noch seine eigene Währung: die norwegische Krone (NOK). Die Sprache besteht aus zwei Varianten: das  Bokmål, das aus dem Dänischen entstanden ist und Nynorsk, in das verschiedene Dialekte eingeflossen sind. Außerdem sprechen die Sami, ein Nomadenvolk aus dem hohen Norden ihre eigene Sprachen: Samisch.

Klima in Norwegen

Norwegen hat viele unterschiedliche Klimata. Im Norden müssen Sie mit arktischen Tundrenklima rechnen, während Westen mild und gemäßigt ist. Mehr im Binnenland herrscht ein frisches Landklima. Vor allem an der Küste kann es ordentlich regnen, aber die malerische Landschaft macht das wieder wett. Es lohnt sich ganz besonders im märchenhaften Norwegen günstig campen zu gehen.