Zur Homepage
Laden

CampingCard ACSI

  • Bis zu 50% Vergünstigung
    Fünf feste. niedrige Übernachtungstarife
  • Auf 3142 Campingplätzen akzeptiert
    Jährlich von ACSI inspiziert
  • Kinder gratis mitnehmen auf +700 Campingplätzen
    3 Kinder bis einschliesslich 5 Jahre im Tarif inbegriffen
Mehr Info
 
 

CampingCard ACSI bestellen ab 10,95

  • Bis zu 50% Vergünstigung
    Fünf feste. niedrige Übernachtungstarife
  • Auf 3142 Campingplätzen akzeptiert
    Jährlich von ACSI inspiziert
  • Kinder gratis mitnehmen auf +700 Campingplätzen
    3 Kinder bis einschliesslich 5 Jahre im Tarif inbegriffen
 
 
Alle 244 Campingplätze zeigen - Spanien

Beliebte Reiseziele Spanien

mehr Regionen in Spanien zeigen

Alle Regionen

Alle 244 Campingplätze zeigen - Spanien

Urlaubsthemen Spanien

Weitere Urlaubsthemen anzeigen

Campen in Spanien

Spanien hat eine schier endlose Küstenlinie mit Palmen, einem tiefblauen Meer und einem rustikalen Hinterland. Das macht es für viele attraktiv zum Campen. Mit einer durchschnittlichen Temperatur von 19 Grad in der Nebensaison ein prima Urlaubsland, wo man mit der CampingCard ACSI günstig campen kann. 

Mehr zeigen

Tipps 

-    Las Médulas
Dieses Gebirge war in den Römerzeiten ursprünglich eine Goldmine. Heute ist es einer der berühmtesten Naturparks Spaniens. Das rote Gestein hebt sich von den grünen Hügel ab. Zwischen diesen großen Felsformationen befinden sich diverse Wanderrouten, die über das gesamte Gebirge führen. Unterwegs wandert man an Kastanienbäumen vorbei, die hunderte Jahre alt sind. 

-    Andalusien
Andalusien ist die südlichste Gegend Spaniens. Hier können Sie im Frühjahr und Spätsommer wunderbare Radtouren machen. Machen Sie ein Ausflug nach Sevilla am Río Guadalquivir. Charakteristisch für diese Stadt sind die herrlichen Innenhöfe (Patios) und die Kathedrale. Von Sevilla aus können Sie ggfs. eine Tour am Rio Quadalquivir Richtung Italica machen, wo alte Ruinen der Römer zu besichtigen sind. 

-    Don Quichot
In der Region Kastilien-La Mancha stehen die original Windmühlen aus dem Roman Don Quijote de la Mancha von Cervantes. Von der alten Stadt Toledo aus geht eine herrliche Wanderroute in eine ländliche Gegend, wo man diese Windmühlen noch antrifft.

Campen in Spanien    

An der spanischen Costa Brava campen Sie günstig an den romantischen Stränden Kataloniens. Auf den ersten Blick ein Reiseziel für den Erholungsurlaub, aber auch dieser Küstenstreifen bietet reichlich Aktivitäten, wie Baden und Tauchen. Für den Abenteuercamper bietet die Vielfalt des Hinterlandes ein breites Angebot an Möglichkeiten. Sie könnten zum Beispiel in den mittelalterlichen Orten Aínsa und Miranda del Castañar auf Entdeckungstour gehen.

Genauso vielfältig wie die spanische Landschaft sind die spanischen Campingplätze. Entlang der Strände finden Sie größere und luxuriöse Campings, wo Sie mit der CampingCard ACSI in der Nebnsaison zum billigeren Tarif dennoch die umfangreichen Einrichtungen nutzen können. Suchen Sie eher ruhige, intime Campingplätze , sind die kleineren Plätze landeinwärts eine gute Wahl. 

Die spanische Küche

In Spanien spielt Essen eine große Rolle. Ein typisch spanisches Gericht ist zum Beispiel die Paella: eine reich gefüllte Speise mit Safranreis und u.a. Meeresfrüchten und Hühnchen. Ebenfalls sehr bekannt, die Tapas. Indem man sich verschiedene kleine schmackhafte Portionen bestellt (spanischer Serano Schinken, Oliven und Wurst), bekommt man einen ganz guten Überblick über die spanisch Küche. 
Für Spanier ist es üblich im Schnitt viermal die Woche zum Essen auszugehen. Am liebsten zweimal am Tag warm: um 15:00 und um 22:00 Uhr und schätzen gerne auch um 15:00 Uhr schon ein Gläschen Wein zum Essen. 

Wetter

Das ganze Jahr über ist es in Spanien relativ warm. Im Frühjahr und Spätsommer liegen die Temperaturen noch bei etwa 19 Grad, was sich sehr gut für einen aktiven Wander- oder Radurlaub eignet. Wer gerne in Südeuropa überwintert, für den ist Spanien eine gute Option. Besonders in Südspanien gehen die Temperaturen durchschnittlich nicht unter 10-15 Grad.